Wie letztes Jahr, nehmen Anmeldungen für das Frankenland-Derby im Herbst 2017, die bis zum 15.Dezember 2016 eingereicht werden, an unserer Weihnachtsverlosung teil.

Zu gewinnen:
  •  1 Gratistaube für das Derby
  • 1 Zuchtpaket bestehend aus:
  • 1x Superstabilans 2000, 1x Vit.Konzentrat, 1x Anti-Stress-Pack im Wert von € 47,00
  •  1 Jungtaube f.d.Zucht aus unserem Zuchtbestand (Verpaarung Veenstra/Dirk v.Dyck)

Die eingehenden Anmeldungen werden mit fortlaufenden Nummern registriert und sind zugleich Los-Nummern.
Die Treffer werden im Kreise der Mitarbeiter vom Frankenland-Derby nach dem 15.Dezember 2016 gezogen und hier auf der Startseite bekannt gegeben, die Gewinner werden von uns benachrichtigt.
Anlieferung der Derbytauben 2017 vom 1.3.-30.4.2017!
Folgende Anmeldungen sind bereits eingegangen:
   
 Nr. Name
Anzahl Tauben
 1  Heitmüller Wilhelm
 4
 2  Bretz Roland
 3
 3  Porada Christian
 3
 4  Team Jagdfieber
12
 5  Team Taubenversteigerung.de
 6
 6  Stahl Edmund
 5
 7  Fuschera Peter
 6
 8
 SG Bäumer/Lissner
 6
 9 Team "Die Sontheimer"
7
10
Team "Bayern Connection"
3
11
Team "Goldener Grund"
6
12
Team "LB"
6
13
Merz Josef
 6
14
Team "Die Rothalbomber"
6
15
Taubenschlagbau Schorr
 6
16
Team Saidenberg Erzgebirge
 6
17
Freiheit Walter
6
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
Summe
  97


Aktuelle Mitteilung Stand: 25. Oktober 2016
heute am Spätnachmittag ist folgende Taube eingetroffen:
05404-16-493 Team "Holstein Pfalz"

Im Bestand sind jetzt 147 Tauben




Neu eingetroffene Tauben:
02741-16-17 "Rothalbomber"
0360-16-438 "Die Sontheimer"
NL-16-...646 Gerrits Harry
05392-16-388 "Rhön-Racer"
09430-16-32 Merz Josef


am 11.Oktober ist am Spätnachmittag folgende Taube eingetroffen:
06900-16-804 Team Josi

Am 2.Oktober 2016 ist am Spätnachmittag folgende Taube eingetroffen:
05120-16-130 Volk Joachim (Raubvogel-Verletzung, heilt bereits ab!)


Erst einmal herzlichen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen per Telefon oder e-mail aufgrund meiner letzten Entscheidung!

neu eingetroffene Tauben:
A-16-101-5071 Kaintz Hansi
08138-16-722 Team Hüll
05035-16-479 RV Racing Miltenberg
03671-16-30 Team Primasens
01854-16-603 Steinhäußer R.&N.
01302-16-202 Kugler Th.& R.
05155-16-525 Team "die 3 Taubenfreunde"
09562-16-244 Müller Albrecht
95404-16-53 Team "Bayer-Pfalz"
05057-16-1433 Team Schlenk/Schleich
05035-16-20 RV Racing Miltenberg

neu eingetroffene Tauben:
09430-16-33 Merz Josef
0542-16-1222 Team "die 3 Taubenfreunde"
01552-16-126 Müller Karel
0817-16-120 IT Chatterteam
01632-16-11 Weiß Christian
03903-16-339 Team "Rhön-Racer"



 Die Online-Preisliste wurde aktualisiert und gilt als vorläufige Bestandsliste, außerdem sind folgende Tauben mittlerweile im Bestand:
01591-16-642 Team Neuseebach
08531-16-543 Bäumer/Lissner
0759-16-262 Terres-Schneider
NL-16-...889 Gerrits Harry
08406-16-401 Moßner/Eichert
05394-16-393 Team Franken
05404-16-491 Team Holstein-Pfalz
05404-16-79 Team Bayer Pfalz
01591-16-641 Team Gasthof Schuh




N e u   Stand 4.September 2016

An alle Teilnehmer des Frankenland-Derbys

Um die Situation von den vergangenen Tagen aufzuarbeiten, hierzu meine Stellungnahme:

Wie wohl wenige wissen, ist das Frankenland-Derby ein behördlich genehmigtes Derby, das dem § 11 Tierschutzgesetz unterliegt. Hierzu habe ich Auflagen und Bestimmungen zum Wohle der Tiere einzuhalten, die ich sehr ernst nehme! Meine Behörde wurde von mir über die 2 Flüge mit enormen Verlusten informiert. Aufgrund des § 11 TschG habe ich die Rückendeckung meiner Behörde und ich alleine entscheide zum Wohle der Tiere und das hat jeder zu akzeptieren.
Mich einerseits als "Taubenmörder" zu beschimpfen und im gleichen Atemzug einen Finalflug zu fordern, ist in sich ein Widerspruch. Meine Entscheidung ist getroffen, daß ich die verstörten, verletzten Tauben und Spätheimkehrer nicht auf einen weiteren Flug setzen werde.
Auf hitzige e-mails, Beschimpfungen, telefonische Nötigungen, Drohungen und Beleidigungen zu reagieren habe ich abgesehen, sondern vielmehr meine Energie dazu verwendet, eine evtl. noch bessere Lösung zu finden, als die am 31.8.2016 im Kreise mehrerer Teilnehmer und Mitarbeiter vom Frankenland-Derby.

Da immer noch Tauben nachkommen, gemeldet, zur Abholung bereit stehen und angeliefert werden, habe ich folgende Lösung erarbeitet: Über den aktuellen Stand der noch eintreffenden Tauben werden wir Euch informieren, wir werden jetzt folgendes tun:

1.) Die Tauben nach Geschlecht trennen, über den Winter versorgen und in Ruhe durchmausern lassen!

2.) Im Frühjahr 2017 werden die Tauben von uns eintrainiert und Anfang/Mitte Mai 2017 den 3.Preisflug und Finalflug starten, dies hat den Vorteil, daß die Tauben auf den gleichen Federstand sind und alle die gleiche Chance haben. Zudem kann eine korrekte Auswertung der "Benennungen" und "As-Tauben-Wertung" erfolgen.

3.) Es muß jeden Züchter/Team klar sein, daß er beim Eintrainieren und bei der Durchführung des 3.Preisfluges sowie beim Finalflug weitere Tauben verliert.

4.) Dies ist für alle Teilnehmer vom Frankenland-Derby nur eine 50%ige Lösung, wir schlagen deshalb vor, daß die betroffenen Teams (also die anderen 50% der Teilnehmer), die ab dem 3.Preisflug nicht teilnehmen können (es gilt die Einsatzliste für den 3.Preisflug!), für die Anlieferung 2017 den verminderten Betrag € 60,00 Startgeld (statt € 110,00) bezahlen. Dies ist eine freiwillige und zusätzliche Entschädigung, obwohl wir für Raubvogel-Attacken und Gegenschwärme nichts dafür können, wir betonen nochmals, daß der veröffentlichte Auslobungsbetrag von 2016 abzüglich des in den nächsten Tagen ausbezahlten Betrages der absolvierten 2 Preisflüge in voller Höhe ausgespielt wird.
Es war nie die Rede, den Auslobungsbetrag 2016, wörtlich zitiert "einzusacken"!

5.) Zusätzlich werden wir Anzeigen im Taubenmarkt und in der Brieftaubenzeitung schalten um eine evtl. Rückholung unserer Derbytauben aufgrund unseres angebrachten Telefonringes zu erreichen.

Ich denke, diese Lösung ist für alle Beiteiligten  fair und angesichts des dramatischen Derbyverlaufs einerseits und Einhaltung der Vorgaben des Tierschutzes anderseits, gerecht.

Übrigens waren heute Teilnehmer (5) vom Team RV Racing Miltenberg hier und haben sich über den Zustand der Tauben informiert, meine Angaben bestätigt , miterlebt, daß sie total verstört sind und von weiteren Flügen abgeraten. Auch sie sind der Meinung, daß die Tauben "Schlimmes" auf den Flügen erlebt haben müssen.
Ich werde ihnen im Laufe der nächsten Monate helfen, dies zu vergessen.

Eure Irene Steger






 Ermittlung des Auslobungsbetrages

561 Tauben wurden angeliefert
./. der Gratistauben 108*)
vollbezahlte Tauben insgesamt 453x € 92,00 Nettowert der Taube (she.)Ausschreibung)
= € 41.676,00 : 2 = € 20.838,00
wie jedes Jahr werden wir mehr ausschütten!
*) Gratistauben der einzelnen Teams, RVen- und Jugendförderung, Auction für Behinderte, Förderung von Ausstellungen, für Mitarbeiter des Frankenland-Derbys nach 5 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit, Ausgleich für mehrjährige Teilnehmer, die alle Tauben 2015 verloren haben, auch dies wollen wir natürlich für 2017 beibehalten!

1.-3.(4) Preisflug 1.Rang = € 300,00
                              2. Rang =€ 200,00
3. Rang = 1 Startgeld-Gutschein 2017 = Wert 110,00

Wertung der As-Tauben: 1.Rang =  €  600,00
2. Rang = € 500,00
3.Rang = € 400,00
Die As-Tauben werden auf allen Flügen einschließlich Finalflug gewertet.

1. Konkurs am Finalflug € 3000,00
Der Restbetrag wird auf die am Finalflug eingesetzten Tauben (30% sind gewinnberechtigt) verteilt! Bei uns werden auch die hinteren Ränge mit berücksichtigt!

Euer Frankenland-Derby-Team Irene und Hermann Steger





Versorgung der Derbytauben - unsere Erfahrungswerte der letzten 5 Jahre

Wir werden immer wieder gefragt, was wir gegen die Jungtier-Krankheit bei den Derbytauben tun!
Wir müssen dazu sagen, daß wir in den vergangenen fünf Jahren nie während der Derby-Saison einen Anflug von Jungtier-Krankheit hatten, mit den bekannten Symptomen, wie Erbrechen, massiver gün-schleimiger Kot, abmagern und sterben!

Wir hatten in den letzten fünf Jahren mit Trichomonaden, Hexamithen, Hefepilz-und Wurm-Erkrankung zu tun. Hierfür stehen mittlerweile hervorragende medizinische Produkte zur Verfügung.

Aufgrund unserer Beobachtungen, wir arbeiten an der Basis, und vielen Gesprächen mit Tierärzten, auch mit der Universitätsklinik Gießen, deren Forschungsarbeiten wir unterstützen, sind unsere Brieftauben (das gilt auch für Rassetauben- und Geflügel) durch Überzüchtungen, deshalb immunschwach, deshalb überfordert, wesentlich empfindlicher geworden.
Dazu kommt noch, daß unsere Tauben durch die derzeitige Überpopulation an Raubvögeln beim Freiflug, Trainingsflug oder Preisflug derart stark attackiert werden und sie Todesangst ausstehen. Das ist Stress "pur"

Um die Jungtiere stark zu machen, ihnen zu helfen, den Stress zu verarbeiten, setzen wir folgende Produkte ein:

1. Superstabilans 2000, Probiotika, enthält:
- Eiweiß (Proteine) hier entwickeln sich die Jungen prächtig
-gutartige Bacillus licheniformis und subtilis, stärkt und hilft dem Immunsystem
-Chelatverbindungen der wichtigsten Spurenelemente für den Stoffwechsel, die vom Körper gespeichert und bei Stress abgerufen werden können, hier empfiehlt sich eine mind. 10-Tages-Kur, damit sich die gutartigen Bacillus im Darm ansiedeln können. Immer wieder in Abständen wiederholen, mind. 5 Tage, auch nach Antiobiotika-Gaben, Impfungen und in Verbindung mit Anti-Stress-Pack, wie nachstehend beschrieben.

2. Anti-Stress-Pack (Konzentrat)
- reich an hohen Magnesium-Sulfat, Vitamin C und Tryptophan (nimmt deutlich den Stress aus dem Körper!)

3. Diese beiden Produkte werden immer bei voraussichtlichen Stress-Situationen in eine Tränke gegeben!
- 2 Tage vor dem ersten Einkorben
- nach jedem Freiflug - 1.Tränke
- nach jedem Trainigs-, Vorflug oder Preisflug - 1. Tränke

Ihr könnt zusehen, wie sich die Tauben in kürzester Zeit regenerieren, sie werden ruhig und der Kot normalisiert sich.

4. Phytobronchial - für die oberen Luftwege - Konzentrat
- 1 bis 2 Tropfen pro Liter ins Trinkwasser oder auch eine Pipette über ca. 1 kg Futter (Ganzjahres-Produkt)
- bei Atemwegs-Problemen 1 Tropfen pur in den Rachen über 2-3 Tage, in den meisten Fällen braucht man kein Antibiotika einsetzen!
- viele Züchter geben 1 Tropfen pur in den Rachen am Einsatztag. Das macht Sinn, weil gerade am Anfang der Reisezeit Mai/Juni und teils Juli die meisten Blütenpollen unterwegs sind, das belastet Mensch und Tier und reizt zusätzlich die Atemwege. Ansonsten i.,d. Reisezeit Montag und Dienstag ins Trinkwasser, damit sich die Atemwege wieder erholen können.

5. Wasser oder Futter ansäuern, 1-2x in der Woche, darüber brauchen wir nicht zu reden! Bitte nicht öfters, da die Säure sonst den Knochenbau (besonders bei Jungtauben) angreift und den Kalk entzieht. Ebenso kann passieren, daß das Gefieder stumpf wird.

6. Tägliche Bezugsstunde, hier wird mit den Tieren gespielt und dabei "Leckerle" wie z.B. Erdnüsse verteilt!

Wir legen Euch sehr ans Herz, daß die nötigen Bestandskontrollen rechtzeitig vor der Zucht, vor der Alt- und Jungtierreise sehr wichtig sind. Wenn der Bestand erkrankt ist, müssen medizinische Produkte auf Anweisung des Tierarztes gegeben werden.

Wenn die Tiere "sauber" sind, habt Ihr mit den vorgenannten Produkten hervorragende Mittel, bei konsequenter Verabreichung, Eure Tauben gesund, stabil und belastbar zu erhalten.
Bei uns funktioniert das seit Jahren hervorragend. Probiert es aus, bei Rückfragen über Details und Feinheiten, jederzeit!

In diesem Sinne, Eure Irene Steger

 

 

 
 


 
 

„viele neue Erkenntnisse auf der Olympiade 2015 in Budapest!“

        Weitere Informationen folgen! Wir freuten uns, Teilnehmer des

        Frankenland-Derby`s an unserem Stand begrüßen zu dürfen!



 

25.08.2016 | 20:52 Uhr
Wettflug ab Sinsheim 170 km am 26.8.

21.08.2016 | 20:09 Uhr
Einsatz zum 1. Preisflug ab Kupferzell - 120 km

16.08.2016 | 08:27 Uhr
4. Trainingsflug über 80 km

15.08.2016 | 11:16 Uhr
Bäumer & Lissner -> Züchter des Monats

11.08.2016 | 08:40 Uhr
3. Trainingsflug über 69 km

 Dieses Rennen wird
unterstützt von:
Motz Computer
D-37671 Höxter
Telefon 0 52 71/97 04 0
Telefax 0 52 71/97 04 94
e-mail: info@motz.de
 

Helmut Petri
  
  
 Urkunden und mehr ...
Taubenshop24.de
93173 Wenzenbach
Tel. 09407-90844
Fax: 09407 - 90845
e-mail:
info@taubenshop24.de

 
 




Alle diese Artikel finden Sie im TAUBENSHOP24


Alfacounter